schweizer-banken.info

Kontakt | Über uns

Nummernkonto

Nummernkonto

Wenn Sie in der Schweiz ein Nummernkonto (auch "anonymes Konto" oder "Diskretionskonto" genannt) eröffnen wollen, werden Sie gleich identifiziert wie bei allen übrigen „Namenkonto“. Der Unterschied liegt einzig darin, dass Ihre persönlichen Daten nur wenigen Personen innerhalb der Bank zugänglich sind. Ein Nummernkonto ist aufgrund des grösseren administrativen Aufwandes meistens teurer als ein normales Konto. Die meisten Banken verlangen zudem einen Mindestanlagebetrag. Bei Zahlungsaufträgen ins Ausland vom Nummernkonto muss der Kontoinhaber bekannt gegeben werden.