schweizer-banken.info

Kontakt | Über uns

Private Banking

Als Private Banking bezeichnet man die Verwaltung des Vermögens und die Betreuung von vermögenden Privatkunden durch Banken oder Privatbanken. Zusammen mit dem Retail Banking (Kleinkundengeschäft) bildet das Private Banking den Sektor des Privatkundengeschäftes der Banken.

Das Gütesiegel im Private Banking ist der ganz persönliche Service, da jeder Kunde andere Bedürfnisse, Ansichten, Erwartungen und Ziele hat. Während das normale Bankgeschäft dazu tendiert, einen standardisierten Service für den Massenmarkt anzubieten, ist Private Banking eine weit exklusivere Angelegenheit. Hier arbeiten hochkarätige erfahrene Berater, die normalerweise nur wenige, ihnen gut bekannte Kunden betreuen. Dieser massgeschneiderte Service wird nur den vermögenderen Kunden angeboten.

Die Mindesteinlage, ab der Private Banking angeboten wird, ist von Bank zu Bank unterschiedlich. In der Schweiz liegt sie in der Regel zwischen ab CHF 250'000 - CHF 500'000. Als besondere Art des Private Banking gilt das Family Office, welches ausschliesslich sehr grosse Vermögen betreut.