schweizer-banken.info

Kontakt | Über uns

Bank Cler, Basel

Bank Cler AG

  • Aeschenplatz 3
  • 4002 Basel
  • Telefon
  • 0800 88 99 66
  • Telefax
  •  

Portrait

Die Bank Cler AG (früher: Bank Coop AG) mit Hauptsitz in Basel wurde 1927 vom Verband Schweizerischer Konsumvereine (heute Coop) zusammen mit dem Schweizerischen Gewerkschaftsbund als "Genossenschaftliche Zentralbank" gegründet. 1970 wurde die Genossenschaftliche Zentralbank in eine Aktiengesellschaft umgewandelt.

1995 erfolgte die Umbenennung in Coop Bank. Seit 2000 hält die Basler Kantonalbank die Mehrheitsbeteiligung. 2001 wurde die Namensänderung zur Bank Coop vollzogen. Im Mai 2017 erfolgte der Namenswechsel zur Bank Cler AG.

Die Bank Cler AG hat 32 Geschäftsstellen (Aarau, Basel, Bellinzona, Bern, Biel, Brugg, Chur, Delémont, Freiburg, Genf, La Chaux-de-Fonds, Lausanne, Locarno, Lugano, Luzern, Neuchâtel, Olten, Rapperswil-Jona, Schaffhausen, Sion, Solothurn, St. Gallen, Thun, Vevey, Winterthur, Yverdon-Les-Bains, Zug und Zürich) in der Schweiz und beschäftigt rund 500 Mitarbeitende. Die Aktien der Bank sind an der SIX Swiss Exchange kotiert.

Die Bank Cler AG ist eine gesamtschweizerisch tätige Bank. Sie offeriert alle wesentlichen Bankprodukte und Dienstleistungen für Privatkunden und KMU. Als kundennahe Bank legt die Bank Wert auf faire Konditionen. Sie differenziert sich durch ein umfassendes Angebot an nachhaltigen Bankprodukten und Engagements. Mit der Dienstleistung "eva" bietet sie zudem ein spezielles Angebot für Frauen.

 

Links

Vergleich: Festgeld
Vergleich: Hypotheken
Vergleich: Sparkonto